9. November zum arbeitsfreien Gedenktag machen

Heute, am 9. November, begeht Deutschland den Jahrestag des Mauerfalls, wie auch der Novemberpogrome des Jahres 1938. Die Jungen Liberalen JuLis Berlin fordern, den 9. November aufgrund seiner folgenschweren historischen Bedeutung für die deutsche Geschichte zu einem arbeitsfreien staatlichen Gedenktag zu deklarieren.

 

Unser Landesvorsitzender Roman-Francesco ROGAT erklärt dazu:

 

Der 9. November war für Millionen Menschen das Ende von Unterdrückung und Einmauerung. Für andere Millionen bedeutete er 51 Jahre zuvor genau deren Beginn. Kein anderer Tag hat für die deutsche Geschichte eine ebenso mahnende wie hoffnungsvolle Bedeutung. Wir können uns nicht erklären, warum Tage wie Pfingstmontag, zu dem Millionen Deutsche keinen religiösen Bezug mehr haben, arbeitsfrei sind, aber nicht der 9. November mit seiner immensen historischen Wirkungskraft für unser ganzes Land. Wir fordern deshalb, den 9. November endlich zum arbeitsfreien Gedenktag zu erheben, denn an keinem anderen Tag zeigt sich so deutlich, dass Freiheit und Menschenwürde täglich neu erkämpft und verteidigt werden müssen.