Bezirksverband Treptow-Köpenick reaktiviert: Roman-Francesco Rogat neuer Vorsitzender

Am gestrigen Mittwoch fand die Jahreshauptversammlung der Jungen Liberalen (JuLis) Treptow-Köpenick statt. Auf dieser wurde der ehemalige JuLi-Landesvorsitzende und jetziges Mitglied im Landesvorstand der Berliner FDP zum neuen Bezirksvorsitzenden der JuLis Treptow-Köpenick gewählt.

David JAHN, Landesvorsitzender der JuLis Berlin, erklärt dazu:

„Mit der Reaktivierung des Bezirksverbandes Treptow-Köpenick sind die Berliner JuLis jetzt wieder in allen Berliner Bezirken aktiv. Als Landesvorsitzender ist es mir ein besonderes Anliegen, dass wir auch im Berliner Osten vertreten sind.”

Begeistert zeigt sich JAHN auch von der Wahl ROGATs: „Roman-Francesco ROGAT hat in den vergangenen zweieinhalb Jahren als Landesvorsitzender bewiesen, dass er die JuLis auch in turbulenten Zeiten zum Erfolg führen kann. Wenn es einer schafft, im Osten unserer Stadt lautstark für liberale Politik zu werben, dann ist es Roman!”

Roman-Francesco ROGAT, neuer Bezirksvorsitzender der JuLis Treptow-Köpenick, erklärt zu seiner Wahl selbst:

„Treptow-Köpenick war immer meine politische Heimat. Mit meinem Eintritt bei den JuLis im Jahr 2013 habe ich hier im Bezirksvorstand angefangen, bevor ich dann etwas später im Landesvorstand aktiv wurde. Es ist mir daher eine Herzensangelegenheit, den JuLis hier noch einmal tatkräftig unter die Arme zu greifen und den Verband mit meinem Team neu aufzubauen.”

Mit Blick auf Treptow-Köpenick erklärt ROGAT:

„Treptow-Köpenick ist ein großer Bezirk mit noch größeren Potentialen, welcher durch das derzeitige Bezirksamt unter Wert verwaltet wird. Als JuLis wollen wir die progressive und fortschrittliche Stimme sein, die hier dringend gebraucht wird. Ich freue mich daher über jeden neuen Mitstreiter. Gemeinsam können wir klar aufzeigen wie es besser geht!”