Build Up Berlin – JuLis kämpfen auf Landesparteitag für besseren Wohnungsbau

An diesem Freitag beginnt der 84. Ordentliche Landesparteitag der FDP Berlin. Wie in der Vergangenheit wollen die Jungen Liberalen (JuLis) Berlin eigene Positionen in die FDP tragen. Den Mittelpunkt bildet dabei der Antrag „Build Up Berlin!“, welcher sich mit Konzepten und Forderungen für einen besseren Wohnungsbau in Berlin beschäftigt.

David JAHN, Landesvorsitzender der JuLis Berlin, erklärt dazu:

„Nach zwei Jahren des Wahlkampfes ist es nun an der Zeit, dass sich die Berliner FDP wieder intensiver den programmatischen Debatten widmet. Als Junge Liberale wollen und werden wir dafür Sorge tragen, dass sich die FDP als moderne und progressive Hauptstadtpartei darstellt.“

Mit Blick auf den Wohnungsbau in Berlin beklagt JAHN:

„Mit Frau Lompscher hat das Land Berlin hat eine Wohnungsbausenatorin, die den Wohnungsbau mehr verhindert als fördert. Der Senat schaut tatenlos zu, während der ohnehin schon angespannte Wohnungsmarkt stetig schwieriger wird und die Mieten immer weiter steigen – ein Skandal für eine Stadt, die jährlich tausende junge Menschen neu anzieht.“

Mit Blick auf den eigenen Antrag erklärt JAHN:

„Gerade für junge Berlinerinnen und Berliner ist der Wohnungsmarkt besorgniserregend. Wir erwarten von der FDP mehr als nur die bloße Forderung nach mehr Bauen. Wir erwarten ein klares Konzept. Mit einer deutlichen Entschlackung der Bürokratie, mehr Anreizen für Investoren, steuerlichen Vergünstigungen und einer Objekt- statt Subjektförderung können wir den Wohnungsbau merklich ankurbeln.“ Zudem wollen die JuLis Berlin auch die Randbezirke stärker in den Blick nehmen. „Mit einem deutlichen Ausbau des ÖPNV auch außerhalb des S-Bahnrings und einem Werben für Carsharing-Angebote in ganz Berlin können wir auch die äußeren Bezirke für junge Menschen attraktiv machen“, betont JAHN abschließend.

Das gesamte Antragsbuch zum Landesparteitag finden Sie online unter:
https://www.fdp-berlin.de/app/download/10488341419/Antragsbuch_84._Ord._Landesparteitag.pdf?t=1519669603

Die Anträge der Jungen Liberalen Berlin finden Sie dort unter folgenden Antragsnummern:

– A025: Green Berlin
– A027: Build Up Berlin!
– A028: Fortschritte in der HIV-Prävention auch in Deutschland zulassen
– A029: Organisierten Antisemitismus bekämpfen – BDS entgegentreten
– A030: Information für Abtreibung ist nicht kriminell!
– A031: Maßnahmen für eine attraktive und prosperierende Metropolregion!