Schulfach “Politik” endlich einführen

Der Tagesspiegel-“Checkpoint” berichtete am 16. Mai 2017, dass der “Lehrer des Jahres 2013”, Robert Rauh, die Einführung eines Schulfachs “Politik” in der Mittelstufe fordert.
Die Jungen Liberalen JuLis Berlin teilen diese Forderung seit mehreren Jahren und schließen sich Herrn Rauhs Vorstoß mit Nachdruck an.
Der Landesvorsitzende Roman-Francesco ROGAT erklärt dazu:
“Herr Rauh trifft mit seiner Forderung nach einem eigenen Schulfach “Politik” den Nagel auf den Kopf. Politische Information und Aufklärung darf als staatlicher Bildungsauftrag angesichts des schwehlenden Populismus nicht länger zur Disposition stehen. Es ist schlicht ein Unding, dass selbst die Schüler in dieser Frage einmal mehr weiter sind als ihre Regierung. Der Senat darf der Einrichtung eines Schulfachs “Politik” nicht länger im Wege stehen und sollte angesichts seiner lethargischen Schulpolitik gleich die eine oder andere Politikstunde nachholen.”